Sklave verlangt Ballbusting von Domina

Natürlich hat jede Domina auch diese Kunden, die es richtig hart brauchen, die erniedrigt werden wollen und für die ohne Schmerzen eine Erektion unmöglich ist. Auch ich habe so einen Fall, der mir richtig ans Herz gewachsen ist. Was ich aus dem echten Leben von ihm weiß ist, dass er früher ein richtiger Playboy war . Das schließe ich aus dem, was er mir von sich erzählt hat denn eine Domina ist auch so etwas wie ein Beichtvater denn vor seiner Herrin darf man keine Geheimnisse haben.

Herrin tritt ihrem Sex Sklaven in die Eier
Herrin tritt ihrem Sex Sklaven in die Eier

Wenn er kommt, muss ich die wirklich schweren Geschütze auffahren. Ich erniedrige ihn verbal wie sonst keinen meiner Sklaven und dabei wird das Interesse seines Schwanzes zum ersten mal geweckt. Aber auch diese Zuckungen muss ich unterbinden denn mein Kunde verdient die bestmögliche Befriedigung, die er so noch nicht hätte. Ich verbiete ihm also jedes weitere Zucken und tut er es doch dann trete ich gezielt zu. Wer schon einmal einen Ballbusting Fetisch Sex Video  gesehen hat, der weiß wovon ich spreche.

Dieser Schmerz, den er empfindet lässt sein Glied immer mehr wachsen wollen, so dass ich das dann unterbinde indem ich ihn fessele. Dieser Sklave steht auf schmerzhafte Schläge auf den nackten Arsch. Wir steigern unsere Werkzeuge langsam und wenn ich merke, dass er genug hat, dann darf er wichsen. Aber bei einer Domina wird erst dann gespritzt wenn sie es erlaubt.

So helfe ich ihm manchmal und von Zeit zu Zeit bekommt er auch einen Blowjob denn nach solch einer Sitzung bin auch ich absolut erregt. Ich möchte gleich allen bösen Zungen den Wind aus den Segeln nehmen denn ich bin nicht bösartig – nur dominant.

Eine gute Domina schlägt nur so fest zu wie der Sklave es will. Schließlich gibt es immer noch dieses vereinbarte Wort, das er nur aussprechen muss wenn es ihm zu viel wird und bisher hat noch keiner meiner Sklaven es gesagt, also bin ich nicht nur eine gute sondern eine perfekte BDSM Domina!

6 Gedanken zu „Sklave verlangt Ballbusting von Domina“

  1. Ich stehe absolut darauf, dass mir meine Domina in die Eier tritt. Damit ich dabei keinen steifen Schwanz bekommen kann wird er in einem KG klein gehalten und so nach oben gebunden dass die Eier frei liegen. Damit diese nicht ausweichen können wird der Hodensack stramm abgebunden. Der Lustschmerz durch die Eiertritte ist ungeheuer stark und macht süchtig nach mehr und nach noch härter. Der Domina macht es auch Spass mich als körperlich weit überlegenen Mann mit ein paar gut gezielten Tritten zu Boden zu schicken und dort nachzutreten bis ich ihre Stiefel lecke und sie um Gnade bitte

    1. Ich bin einer von diesen krassen Typen! Aber du hast wahrscheinlich keine Ahnung von Ballbusting. Als Sklave brauche ich einfach Schmerz und erniedrigung, um auch wirklich befriedigt zu sein. Das kann so ein Vannila Macho wie du natürlich nicht kapieren! Meine Domina macht das perfekte Ballbusting und ich bin froh, dass ich ihr dienen darf.

  2. Hallo Manfred,

    gehe ich richtig, dass Du neu in der BDSM-Szene unterwegs bist? Denn Ballbusting sollte man(n) eigentlich kennen 🙂 Ich stehe nicht unbedingt drauf, aber wenn der Kunde es will – warum nicht?

    Domina

  3. Ballbusting – ganz ehrlich: den Begriff kannte ich bisher noch gar nicht. Und krass, dass es anscheinend Typen gibt, die sich freiwillig in die Eier treten lassen.

    Also Bondage hat für mich schon seinen Reiz. Aber Ballbusting geht definitiv eine Nummer zu weit für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.